< Discreet shipping | Expert customer service available | Free EU shipping over € 75 :>

So reinigen Sie Ihren Vaporizer

dispensr-article-best-vaporizer-maintenance

Every good vaper knows how flavourful vaping is.

Yet when your vaporiser isn’t kept in tip-top shape, that experience can go sour really quick. So here’s a few tips on how to keep vaping with the best of them.

Warum muss Ihr Verdampfer gereinigt werden?

Verdampfer sublimieren ätherische Öle aus dem relevanten Pflanzenmaterial und dieser Öldampf kann über den Luftweg in die Lunge eingeatmet werden. Wenn heißes oder warmes Öl verdampft wird, kühlt es auf kühleren Oberflächen, wie beispielsweise im Dampfluftweg, wieder zu Öl ab. Im Laufe der Zeit bilden sich Rückstände, die Ihren Lieblingsverdampfer verstopfen und dessen Funktion und Spaß beeinträchtigen können.

Reinigung trockener Kräutervaporizer und Extraktstifte

Das Reinigen und Pflegen eines trockenen Kräuterverdampfers kann etwas länger dauern als das Extrahieren eines Stiftes, da das verwendete Material auch eine direktere Wirkung auf das Gerät haben kann. Große Mengen an Extrakt in einem Stift können eine Blockade verursachen, wenn sie nicht richtig behandelt werden.

Zerlegen Sie zuerst Ihren Kräutervaporizer. Es kann sehr hilfreich sein, dies in einem sauberen Umfeld zu tun, damit Sie keine der winzigen Teile verlieren. Das gibt Ihnen auch die Möglichkeit, sich mit den verschiedenen Teilen Ihres Verdampfers vertraut zu machen, von der Batterie (falls zutreffend) bis zur Heizkammer, dem Ofen, dem Mundstück usw.

Leeren Sie das vom letzten Sesh übrig gebliebene Cannabis, indem Sie es entweder mit einem Werkzeug entnehmen oder vorsichtig herausklopfen. Die Verwendung eines kleinen Behälters zum Aufbewahren von Resten für später ist ebenfalls ein guter Tipp, denn wenn ein kleines Display angebracht ist, könnte es herausspringen und Ihnen ersparen, im Papierkorb zu wühlen, um es zu finden, oder sogar online zu gehen, um ein neues zu kaufen.

Mit einer kleinen Reinigungsbürste können Sie festsitzende Partikel von der Seite der Heizkammer und des Displays entfernen.

Die Verwendung von hochwertigem Reinigungsalkohol (99% Iso oder Ethanol) an den Außen- und Mundstücken Ihres Verdampfers mit einem Wattebausch oder einem Tuch kann Wunder wirken. Vermeiden Sie einfach die Verwendung von Alkohol oder Wasser an den Heizelementen, um kritische Kabel in Ihrem Gerät nicht zu beschädigen.

Überprüfen Sie die Batterie sorgfältig und wischen Sie alle Rückstände ab, damit Sie eine gute Verbindung aufrechterhalten können.

Waschen und trocknen Sie Ihren Verdampfer vor dem nächsten Gebrauch gründlich und bauen Sie ihn wieder zusammen.

Nachdem alle Atemwege freigegeben wurden, kann durch einen leichten Strom erwärmter Luft wieder der beste und dickste Dampf erzeugt werden. Wir sind wieder beim spaßigen Teil!

Gute Wartungspraktiken für Verdampfer sind unerlässlich

Wir empfehlen, Ihren Verdampfer je nach täglichem oder wöchentlichem Gebrauch einmal pro Woche zu reinigen. Ihre Vorlieben und Geschmacksknospen zeigen Ihnen jedoch, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Legen Sie einen Wartungstag fest, wenn Sie eine große Sammlung haben oder an VAS (Vape Acquisition Syndrome) leiden, und kennen Sie die verschiedenen Aspekte des von Ihnen gewählten Verdampfers, die gereinigt werden können und müssen.

Lesen Sie vor der Reinigung unbedingt das Benutzerhandbuch, um die Wartungsspezifikationen Ihres Verdampfers zu erfahren.

Es kann eine ziemlich kathartische Art sein, Ihre Produkte zu pflegen und sicherzustellen, dass sie so lange wie möglich funktionieren.

Die Zeit, die Sie mit der Pflege Ihrer Verdampfer verbringen, bedeutet, dass Sie ein länger anhaltendes, besser schmeckendes Vape-Erlebnis genießen können. Warum holen Sie es nicht gleich raus und gehen es an!

Mit schelmischen Grüßen

Dabber the Adder

Schreibe einen Kommentar